Blue Flower

Name:                                              

Kompetenzblatt                                           Sternstunden                          2. Klasse, S. 18/19

Hinter den WolkenDie Sternstunden der Menschen sind Augenblicke, in denen sie etwas Wunderbares erleben und die ihnen eine neue Orientierung geben.

Dies kann eine Begegnung mit Gott sein, wie es ein französischer Journalist beschreibt, der in eine Kirche ging und verändert herauskam.

So erlebte es Abraham, als Gott ihn rief, aufzubrechen und in ein Land zu ziehen, das Gott ihm schenkt.

So erlebte es Augustinus, als Gottes Wort sein Herz unruhig schlagen ließ, sodass er sagte: Unruhig ist mein Herz, bis es ruht in dir, Gott.

Ernesto Cardenal verglich Gottes Ruf mit einer Stimme eines Vogels, der in die Weite und Ferne lockt. Henri Matisse malte ein Bild von Vögeln, die wie weiße Sterne am Nachthimmel leuchten.

Es sind die Sternstunden, in denen Gott ruft, um den Menschen eine grundlegende neue Orientierung zu geben. Sie erfahren von Gott in diesen Stunden, wofür sie sich in sinnvoller Weise entscheiden können und was sie tun sollen.

AUFAGBEN:

1. Lies auf Seite 18 im Buch den ersten Absatz und notiere, was du als Sternstunde verstehst:

2. Schreibe auf, was du (oder jemand in deiner Umgebung) als Sternstunde erlebt hast:

3. Lies im nächsten Text und notiere, wie ein Mann sagen konnte: Gott ist mir begegnet.

4. Schau dir den letzten Text Gottes Ruf ist wie die Stimme eines Vogels von Ernesto Cardenal an und schreibe auf, wie sich die zwei Vögel verhalten:

5. Es gibt Heilige oder andere Menschen, in deren Leben Gott eine entscheidende Rolle spielt. Notiere, was diese Menschen von dieser Erfahrung erzählen:

6. Das Lied auf Seite 19 von Bob Dylan will der Sänger an die Himmelstür klopfen. Er bittet die Mutter, das Abzeichen (Badge) und das Gewehr von ihm zu nehmen, denn es wird ganz finster und die riesige schwarze Wolke kommt herunter. Schreibe auf, was sein Klopfen an der Himmelstür dann bedeuteten könnte:

0
0
0
s2sdefault