Drucken
Kategorie: 4. Klasse AHS (Ö)
Zugriffe: 401

Name:

Kompetenzblatt            Gott, die Evolution und die Menschenwürde                                   4. Klasse, 2.4       S. 29

Wir Menschen sind in der Biologie eine Art der Gattung Homo aus der Familie der Menschenaffen, die zur Ordnung der Primaten und damit zu den höheren Säugetieren gehört. Die Wissenschaft erforscht die Ursprünge des Homo Sapiens vor einigen hundert tausend Jahren. Wir Menschen sind ein Teil der Natur, aber wir sehen, dass wir mehr sind. Wir können über uns nachdenken und auch über das Nachdenken wiederum denken. Wir haben Wörter, die verschiedene Bedeutungen haben, je nachdem, in welchem Zusammenhang wir sie gebrauchen. 

Der christliche Glaube geht von einem Urgrund aus, der als Gott das Universum erschaffen und die Evolution des Lebens ermöglicht hat. So hat er es ermöglicht, dass wir Menschen auf diesem Planeten entstehen.

Er hat sich den Israeliten und Juden gezeigt, dass er uns Menschen als seine Ebenbilder entstehen ließ. Er liebt uns. Alle Menschen sind damit unendlich kostbar. Sie haben eine Würde, die unantastbar ist.
Auch die Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen spricht von der Menschenwürde, den Menschenrechten und dem Gewissen.

Primaten0003

Aufgabe:

1. Lies den grünen Bibeltext von Genesis 1,26-28.31;2.1. Online Bibel
Notiere die Handlungen Gottes:

2. Lies in der rechten Spalte den Text zu "Gottes Ebenbild".
Notiere, was "Ebenbild des Königs" bedeutet:

Schreibe auf, was "Ebenbild Gottes" bedeutet:

3. Suche die Erklärung der Menschenrechte im Internet und notiere die ersten Sätze (z.B. 1. und 2. Artikel, humanrights.ch): 

4. Suche nach Erklärungen für die drei Worte "Menschenwürde", "Menschenrechte" und "Gewissen" und notiere sie:

5. Schreibe auf, welche Wirkung diese Bedeutungen für unser Leben auf der Erde haben:

 

 

 

 

 

 

 

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s